Kooperation mit Schulen

Aufgrund der sozialpolitischen Entwicklung kamen auf Anfragen verschiedener Schulen neue Aufgabenstellungen auf das Kinder- und Jugendhilfezentrum St. Josef zu.

Kooperation mit der Franziska-Umfahrer-Grundschule Schrobenhausen:

Im Schuljahr 2010/2011 wurde die erste Ganztagesklasse in der Grundschule eröffnet. Gemeinsam mit Schulleitung und Lehrkraft wurde ein Kooperationsmodell entwickelt bei dem St. Josef sowohl die Mittagsbetreuung der Kinder übernimmt, als auch am Nachmittag die Unterrichtseinheiten "Bewegung, Sport" und "kreatives Gestalten".

Kooperation mit der Michael-Sommer-Mittelschule

Seit dem Schuljahr 2011/2012 können die aus den bestehenden Kooperationen gewonnenen Erfahrungen auch in Nachmittagsangebote der Michael-Sommer-Mittelschule Schrobenhausen einfließen. Aktuell bestehen 2 gebundene Ganztagesklassen.

Kooperation mit der Maria-Ward Realschule Schrobenhausen:

Ebenso im Schuljahr 2010/2011 wurde eine enge Zusammenarbeit mit der Maria-Ward Realschule begründet.  Pädagogische Mitarbeiterinnen von St. Josef begleiten und unterstützn die Schülerinnen in der Mittagszeit.

Kooperation mit der Dr. Walter-Asam Schule:

Seit September 2016 bieten wir mit der Schule eine offene Ganztagesklasse an.

 

Für das Kinder- und Jugendhilfezentrum St. Josef bedeutet dies eine positive und wichtige Erweiterung. Die Kolleginnen bringen fachlich fundiertes Wissen aus der Gruppenarbeit der Kinder- und Jugendhilfe mit und ggf kann in Einzelfällen eine spezifische Unterstützung von Kindern und deren Familien initiiert und geleistet werden.